Download Erwin Rommel. Militärische Karriere und Mythos (German by Torsten Büchele PDF

By Torsten Büchele

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, word: 1,0, Universität Stuttgart (Historisches Institut, Abteilung für Landesgeschichte), Veranstaltung: Proseminar "Württemberg in den Jahren 1935-1945", Sprache: Deutsch, summary: Mit der Erstausstrahlung des Filmes "Rommel" (2012) mit Ulrich Tukur in der Hauptrolle ist die individual des Generalfeldmarschalls Erwin Rommel (1891-1944) wieder in den Blickpunkt des öffentlichen Interesses gelangt. Berühmt geworden als "Wüstenfuchs", als Kommandeur des Deutschen Afrikakorps im Zweiten Weltkrieg, gilt Rommel noch heute als der populärste Wehrmachtsgeneral - sowohl im Hinblick auf seine Bekanntheit als auch auf seine Beliebtheit. Trotz seines treuen Dienstes am verbrecherischen NS-Regime umgibt Rommel noch heute eine eigentümliche air of mystery der Faszination. Gegen Kriegsende mit der Widerstandsgruppe des 20. Juli 1944 in Verbindung gebracht, galt Rommel in der Bundesrepublik als "sauberer" common, als aufrechter Soldat, der trotz seiner soldatischen Pflichten Kriegsverbrechen verabscheute. Sein Mythos der Rechtschaffenheit dient der Bundeswehr bis heute als Vorbild.
Auf Grundlage einer umfangreichen Darstellung seiner Biografie und seines Werdegangs eruiert diese Arbeit den Mythos, der Rommel umgibt - oder besser: die zwei Mythen, die Mythen Goebbels' und Speidels. Die Leitfragen dieser Arbeit lauten: Wer battle dieser Erwin Rommel? conflict er ein verbrecherischer Nationalsozialist? Oder struggle er stattdessen ein Held, gar der Widerständler, zu dem er immer wieder verklärt wird? Oder conflict Rommel gar Kriegsverbrecher und Widerständler? Bewusst provokant formuliert, durchzieht die Fragestellung deutlich jedes Kapitel wie ein roter Faden.
Als Proseminararbeit bietet "Erwin Rommel - militärische Karriere und Mythos" einen umfassenden und doch kompakten Überblick über die individual Erwin Rommel. Übersichtlich, nie zu langatmigen oder gar im aspect verloren eignet sich dieses Werk besonders zum Einstieg in die Materie. Der bisweilen ins Journalistische tendierende Schreibstil ermöglicht zudem auch Fachfremden eine bequeme Lektüre.

Show description

Read More →

Download Die EU-Osterweiterung in den Überlegungen bundesdeutscher by Björn Schröder PDF

By Björn Schröder

Magisterarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Neueste Geschichte, Europäische Einigung, notice: 1,6, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophischen Fakultät ), 159 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Mit der Aufnahme der neuen Beitrittsländer im Mai 2004 und im Januar 2007 in die Europäische Union – wenn auch unter Auflagen - wurde die Osterweiterung vollzogen. Dieses historische Ereignis ist der Anlass für die in dieser Arbeit durchgeführten Untersuchungen. Nicht etwa aus Sicht der neuen Beitrittsländer, sondern aus der Perspektive der bundesdeutschen Landesregierungen und Landtage soll die Osterweiterung analysiert werden.

Um diese examine zu ermöglichen, ist zunächst eine Auseinandersetzung mit der Osterweiterung der Europäischen Union notwendig.

In einem ersten Teil steht hierbei der politische Erweiterungsprozess im Vordergrund, der unmittelbar nach dem Ende des Kalten Krieges beginnt.

Der zweite Teil setzt sich hingegen mit den ökonomischen Auswirkungen der Osterweiterung auseinander und versucht wesentliche Tendenzen des wirtschaftlichen Wandels darzustellen.

Im anschließenden Hauptteil der Arbeit wird anhand verschiedener Quellen aus ausgewählten bundesdeutschen Landtagen untersucht, inwiefern die EU-Osterweiterung seit der Verabschiedung des Vertrages von Nizza 2000 in den Gremien thematisiert wurde. Das Ziel der durchgeführten Gesamtanalyse soll es sein, eine Antwort auf die folgenden Leitfragen zu finden:

Wie verlief die historische Entwicklung der Europäischen Union bis hin zur Osterweiterung? In welchem Umfang haben sich die ausgewählten deutschen Landesregierungen und Landtage mit dem Thema der EU-Osterweiterung auseinandergesetzt? Welche mit der Osterweiterung der Europäischen Union verknüpften Probleme und Sorgen dominierten die Überlegungen in den Landtagen? Welche Chancen wurden erkannt? Inwiefern konnte auf den politischen Erweiterungsprozess der Europäischen Union Einfluss genommen werden?

Show description

Read More →

Download Das mitteleuropäische Söldnerwesen im 17. Jahrhundert im by Stefan Rudolf PDF

By Stefan Rudolf

Essay aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Länder - Mittelalter, Frühe Neuzeit, be aware: 2,0, Universität Potsdam, Sprache: Deutsch, summary: Im Verlauf des Dreißigjährigen Krieges wandelte sich der Landsknecht des sixteen. in den Söldner des 17. Jahrhunderts. Nach dieser sehr langen, militärischen Konfrontation vollzog sich ein einschneidender Wandel im europäischen Heerwesen. Die Großmächte jener Zeit gingen von der Söldnerwerbung im Kriegsfall zur Haltung stehender Heere über, used to be im Falle Brandenburgs durch Kurfürst Friedrich Wilhelm etabliert wurde. 1733 legalisierte Friedrich Wilhelm I. mit dem Kantonsreglement offiziell die bereits bestehende Praxis der Rekrutierung von Kantonisten und sanktionierte damit ein bis dato völlig neuartiges procedure zur Rekrutengestellung. Diese Wandlung im Militärwesen leistete eine solide Rekrutierungsgrundlage und ermöglichte die Aufstellung großer Heereskontingente, womit sich auch ein bedeutender gesellschaftlicher Wandel in den Preußischen Landen vollzog.
In der folgenden Arbeit soll die Frage nach den Gemeinsamkeiten und Unterschieden des Söldnerwesens des 17. Jahrhunderts und der Heeresverfassung zur Zeit des „Solda-tenkönigs“ erörtert werden, die eine Vorstufe der allgemeinen Wehrpflicht darstellte.
Besonderes Interesse sei hierbei auf Themenfelder wie das soziale Milieu und die Mobi-lität, das Sozialprestige, die Rolle des Offizierskorps und der Umfang der Dienstzeit, die Funktion des Adels in der Armee, die Bindung an den Dienstherrn, die Rekrutierungsform und die Finanzierung des Heeres gelegt.

Show description

Read More →

Download Kleine Geschichte des Föderalismus: Vom Fürstenbund zur by Albert Funk PDF

By Albert Funk

Die Geschichte des Föderalismus in Deutschland vom Mittelalter bis heute - anschaulich erzählt und erklärt mit allen wichtigen Etappen und Entwicklungen. Die spannende und auch konfliktreiche Geschichte des Bundesstaats erstmals für ein breiteres Publikum aufbereitet.
Der Bundesstaat ist Kern unserer politischen Verfassung. Ob und wie er funktioniert - das geht jeden an. Er ist auch nicht ganz zufällig entstanden. Der Blick in die Geschichte zeigt: Föderalismus, wohin guy schaut. "Deutschland wird auf deutsch regiert", lautete ein Schlagwort schon im 18. Jahrhundert. Föderalismus ist unsere Verfassungstradition. Es ist eine bunte, wechselreiche, bisweilen auch ernüchternde Geschichte: Wie der Föderalismus im Mittelalter entstand, wie 1495 die frühe bundesstaatliche Verfassung geschaffen wurde, wie der Rheinbund sie ins 19. Jahrhundert transportierte, wie guy im Deutschen Bund damit umging, used to be Bismarck daraus machte. Wie der Bundesstaat in der Weimarer Republik fehlschlug und dann von den Nationalsozialisten abgeschafft wurde. Wie er nach 1945 wieder erblühte. Und wie er in der Gegenwart reformiert wird, um in der Zukunft zu bestehen.

Show description

Read More →

Download Die Spur des Schnitters: Konrads zweiter Fall (Konrads by Andreas J. Schulte PDF

By Andreas J. Schulte

Eine Reliquie, die alles besiegeln soll.
Ein Mann, der sie wiederfinden muss.
Ein Mörder, der seine blutige Spur zieht
... Die Spur des Schnitters.

Januar 1477:
Karl der Kühne, Herzog von Burgund, stirbt in der
Schlacht von Nancy.

Burgund wird zum Spielball der Mächtigen in Europa.
Maria von Burgund, Karls Tochter, drängt Maximilian von
Habsburg, zu seinem Eheversprechen zu stehen. Ihr bleiben
nur noch wenige Wochen, bevor sie sich dem Druck Frankreichs
beugen muss. Die Habsburger senden eine der kostbarsten
Reliquien des Christentums als Zeichen ihres Einverständnisses
nach Burgund. Doch die gesamte Eskorte wird grausam
ermordet, die Reliquie verschwindet spurlos.
Konrad von Hohenstade, Bevollmächtigter des Kaisers und
Ritter im Orden des Schwarzen Adlers, muss die Kostbarkeit
rechtzeitig vor Ablauf der Frist finden. Für ihn beginnt ein
Wettlauf gegen die Zeit. Dabei muss er sich einem ebenso
geheimnisvollen wie unerbittlichen Gegner stellen. Konrad
folgt der Spur des Schnitters.

Der Handlung des Romans ist eine "Spurensuche" angegliedert,
die dem Leser wissenswerte Hintergrundinformationen bietet
und ihn dazu einlädt, die historischen Stätten selber einmal
zu besuchen.

Show description

Read More →

Download Die rote Kapelle: Entstehung, Aktivitäten, Zielsetzungen by Stefanie Zeder PDF

By Stefanie Zeder

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, word: 1,7, Universität Regensburg, Sprache: Deutsch, summary: Dieses Jahr jährt sich zum sixty five. Mal das Attentat von Stauffenberg und seinen Verschwörern. Jüngst verfilmte sogar Hollywood mit Tom Cruise in der Hauptrolle die Geschehnisse um den 22. Juni 1944. Über die Qualität und die Besetzung lässt sich natürlich streiten, allerdings wird somit der Welt auch einmal das „andere“ Deutschland während des 2.Weltkriegs gezeigt. In Deutschland kennt guy die Gruppe um Stauffenberg schon lange und verehrt sie als Helden. Auch andere Widerstandsgruppen wie der Kreisauer Kreis und die Weiße Rose rücken mehr und mehr ins Rampenlicht. Andere wiederum werden nur flüchtig betrachtet oder sogar ganz verschwiegen. Eine dieser Gruppen, die bis heute zu wenig Beachtung erlangte und in eine falsche politische Richtung gedrängt wurde, ist die „Rote Kapelle“. Diese wird in dieser Seminararbeit näher untersucht. Die Arbeit geht anfangs auf die Erklärung des Begriffs der „Roten Kapelle“ ein. Dann werden die wichtigsten Personen der „Roten Kapelle“ mit einer kurzen Biographie behandelt. Als nächstes werden die Entstehung, die Aktivitäten und die Zielsetzungen der Gruppe besprochen. Zum Schluss wird die Frage, ob die „Rote Kapelle“ als Widerstand bezeichnet werden kann, thematisiert.
Die Forschungslage stellte sich bei der Recherche für diese Seminararbeit als sehr schwierig heraus. Viele Bücher stellten noch die veraltete Sichtweise auf das Thema dar. Und auch die wenigen Bücher, die die neu erforschte Ansicht vertreten, unterscheiden sich. Außerdem beschränkt sich die Literatur auf Ausführungen von nur wenigen Autoren. Die Hauptwerke, denen diese Hausarbeit zu Grunde gelegt ist, sind das Buch von Peter Steinbach „Widerstand im Widerstreit“, der Aufsatz von Jürgen Danyel „Zwischen state und Sozialismus: Genese, Selbstverständnis und ordnungspolitische Vorstellungen der Widerstandsgruppe um Arvid Harnack und Harro Schulze-Boysen“ und „Für ein anderes Deutschland“ von G. Ueberschär.

Show description

Read More →

Download Neufrankreich – Eine militärhistorische Betrachtung des by Stephan Maninger PDF

By Stephan Maninger

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte - Amerika, observe: keine, , 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Franzosen gewannen ihren Einfluss in Nordamerika in Folge der Entdeckungsreisen von Jacques Cartier. Dieser erklärte im Jahre 1534 das spätere Kanada zur französischen Kolonie, die von der Krone advised “Neufrankreich” getauft wurde. Im Verlauf der französischen Kolonialgeschichte erwiesen sich die Siedler des entbehrungsreichen Nordens des Kontinentes als anpassungsfähig und außergewöhnlich wehrhaft. Der folgende Beitrag unternimmt den Versuch zu zeigen, wie es dazu kam.

Show description

Read More →

Download Die Ursachen der Deutschen Inflation - Vom Ende des Ersten by Markus Mill PDF

By Markus Mill

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Gesch. Europa - Deutschland - I. Weltkrieg, Weimarer Republik, notice: 1,0, Philipps-Universität Marburg, Veranstaltung: Soziale und wirtschaftliche Probleme in der Zwischenkriegszeit, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Dieser Artikel greift die wieder auflebende Forschungsdiskussion über die Inflationstheorie der Deutschen Inflation von 1918-1923 auf. Die gegensätzlichen Forschungspositionen der rationalistischen und irrationalistischen Inflationstheorie sollen hierbei als Grundlage dienen. Schwerpunkt dieser Arbeit ist der Zeitabschnitt vom Kriegsende 1918 bis zum Londoner Ultimatum im Jahre 1921. Dieser Zeitabschnitt ist geprägt durch die Niederlage des Deutschen Reiches im Ersten Weltkrieg und die damit verbundenen Schwierigkeiten in Politik und Wirtschaft. Das Londoner Ultimatum ist das Ende der Reparationsverhandlungen und leitete eine neue Politik der Reichsregierungen ein, die vorwiegend durch die final der Reparationen und deren außenpolitische Auswirkungen, wie die Ruhrbesetzung 1923, gekennzeichnet ist.
Die section bis zum Londoner Ultimatum ist von besonderer Bedeutung, da in jener Zeit die wirtschafts- und finanzpolitischen Ursachen der Deutschen Inflation zu finden sind. Entsprechend des derzeitigen Forschungsstandes, einer ambivalenten Sichtweise, werden rationalistische (Specht, Petzina) und irrationalistische (Holtfrerich, Kerstingjohänner) Forschungspositionen miteinander verknüpft, um diese Ambivalenz auf Tauglichkeit zu überprüfen.

Show description

Read More →

Download Das Ende: Kampf bis in den Untergang - NS-Deutschland by Ian Kershaw,Klaus Binder,Bernd Leineweber,Martin Pfeiffer PDF

By Ian Kershaw,Klaus Binder,Bernd Leineweber,Martin Pfeiffer

Das apokalyptische Finale des »Dritten Reiches«

In der Endphase des Zweiten Weltkriegs glich das Leben in Deutschland einem Albtraum, die Städte lagen in Trümmern, Millionen von Menschen waren tot. Warum kämpften die Deutschen bis zum bitteren Ende weiter? Ian Kershaw schildert die letzten Monate des »Dritten Reichs«, vom Attentat auf Hitler im Juli 1944 bis zur Kapitulation im Mai 1945, und zeichnet dabei meisterhaft das Räderwerk nach, das das nationalsozialistische Herrschaftssystem bis zum Schluss in Gang hielt.

Das »Dritte Reich« kämpfte nicht nur bis zum bitteren Ende, bis zur totalen Niederlage, es funktionierte auch bis zum Schluss. Bis die Rote Armee vor den Pforten der Reichskanzlei stand, wurde die öffentliche Ordnung in Deutschland, das täglich ein Stück mehr unter alliierte Besatzung geriet, weitgehend aufrechterhalten. Löhne wurden gezahlt und die Verwaltung arbeitete – wenngleich unter großen Schwierigkeiten – weiter. Aber warum battle das so? Zentral bei der Frage nach Antworten, warum das Regime so lange durchhalten konnte, sind die Strukturen von Hitlers Herrschaft und die Mentalitäten, die sie untermauerten.

Show description

Read More →